Tipps für den perfekten Schulranzen

by - Samstag, Februar 29, 2020


Seit Jan auf der Welt ist, schaue ich immer wieder unsere Fotobücher an. Es ist schön zu vergleichen. Wie sah ich in diesem Alter aus und denke über mein bisheriges Leben nach. Denke daran, wie es wohl sein wird wenn Jan in den Kindergarten kommt oder wie er reagiert, wenn er in die Schule kommt. Dann schaue ich auf das Bild meiner Einschulung und weiß, dass Jan auch mal einen tollen Ranzen bekommen soll und eine passende Schultüte. Natürlich ist bis dahin noch viel Zeit und diese möchte ich ausgiebig mit meinem Baby genießen. Aber vielleicht kommen eure Kinder dieses Jahr schon in die Schule. Deshalb möchte ich euch heute ein paar schöne Rucksäcke vorstellen und euch Tipps geben, wie man den perfekten Ranzen findet.





Er muss praktisch sein!


Kinder schauen natürlich nur auf das Aussehen. Doch der perfekte Ranzen muss vor allem auch richtig sitzen. Damit unsere Lieblinge nicht irgendwann einmal Haltungsschäden oder Rückenschmerzen erleidet.. Außerdem kann ein wackeliger oder rutschender Rucksack auch schnell die Haut aufschürfen. Deshalb sollte man auf ergonomische Polster wert legen, die sich an den Rücken unseres Kindes anpassen. Gerade für den Sommer empfiehlt sich zusätzlich atmungsaktives Material. Die Büchertasche sollte zudem nicht über den Rücken hinausragen. Damit unserer Kind in seiner Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt ist. 

Daneben muss man auch auf die Gurte achten. Um unangenehme Reibungen oder Einschnürungen zu vermeiden, wird eine Mindestbreite von vier Zentimeter empfohlen.
Das Gewicht des Rucksackes kann man durch einen Becken - oder Brustgurt auf den Körper des Kindes verteilen. Dadurch wird die Wirbelsäule entlastet. 

Stabiler Boden für einen sicheren Stand im Klassenzimmer und verstellbare Gurte. 

Wir wissen, wie schnell unsere Kinder wachsen. Deshalb ist es von Vorteil, wenn man den Rucksack auf das Kind anpassen kann. 

Sicherheit geht vor!

Grundschüler können die Gefahren im Straßenverkehr noch nicht richtig einschätzen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass der Schulranzen die aktuellen Sicherheitsbestimmungen erfüllt. Die Kinder sollten so früh wie möglich von den Autofahrern wahrgenommen werden. Deshalb muss ein guter Ranzen Reflektoren besitzen. Diese sollten sich an den Seiten, auf der Rückseite sowie an den Gurten befinden. Zudem ist es von Vorteil, wenn sich Signalfarben auf dem Ranzen befinden. 

Trotz allem sollten wir unsere Kinder beim Kauf des neuen Ranzen mit entscheiden lassen. .  Schließlich sollte er nicht nur Sicherheit bieten. Er muss auch unserem Schatz gefallen. Schöne Modelle für Jungs und Mädchen findet ihr beispielsweise unter "schulranzen.net"



Aussehn hui und innen viel Stauraum

Auch der Innenraum des Schulranzens ist sehr wichtig. Die Tasche sollte über mehrere Fächer verfügen. Schwere Bücher trägt man am Besten im hinteren Fach, welches sich direkt am Rücken befindet. Dadurch wird der Rucksack etwas entlastet. Da der Ranzen nicht mehr als 10% des Körpergewichtes unseres Kindes betragen sollte, wäre ein leichter Ranzen optimal. Zudem muss man immer schauen, welche Bücher das Kind braucht und welche in der Schule gelassen werden können.



You May Also Like

0 Comments

>