32 Schwangerschaftswoche


Wie schnell die Zeit vergeht ist einfach unfassbar. Mein letztes Update kam in der 20 SSW online. Nun bin ich in der 32 SSW. Nur noch 9 Wochen bis unser kleiner Schatz das Licht der Welt erblickt. Noch 9 Wochen bis wir ihn das erste mal auf den Arm nehmen dürfen. Nur noch 9 Wochen falls er pünktlich zum Entbindungstermin kommt. Natürlich kann es auch sein, dass er etwas früher kommen möchte oder vielleicht etwas später. Wir lassen uns einfach mal überraschen. 



Was gibt es neues bei unserem kleinen Schatz?


Am 20.05 hatte ich meinen letzten Arzt Termin. Nächste Woche am 03.06 steht auch schon wieder der nächste Termin an. Ich habe das zweite CTG gemacht bekommen und den letzten offiziellen Ultraschall. Mit dem CTG war alles in Ordnung und unser kleiner Schatz wiegt 1400 g mit einer Größe von 40 cm. Zudem habe ich in den letzten Wochen auch einen Glukosetest gemacht bekommen. Mein Wert lag sogar im guten unteren Bereich. Da kann ich auf jeden Fall ab und an etwas Süßes essen.


Stimmungsschwankungen und körperliche Veränderungen


Meine Stimmungsschwankungen sind immer noch vorhanden. Mal bin ich über glücklich und dann verfalle ich wieder in eine Depression und bekomme Panik. Ein auf und ab der Gefühle. Allerdings ist es nicht mehr ganz so schlimm wie vor einigen Wochen. 

Körperliche Veränderungen 

Kaum zu übersehen würde ich sagen. Mein Bauchumfang misst mittlerweile 101,5. Zugenommen habe ich seit beginn der Schwangerschaft 13 Kilo. Bin gespannt wie viel noch drauf geht. Dabei bewege ich mich und esse nicht so viel. Ich habe nämlich das Gefühl zu platzen, wenn ich zu viel esse. Zudem bin ich auch relativ schnell satt. Allerdings habe ich mittlerweile ein paar Wassereinlagerungen am gesamten Körper. Zum Glück hält dieser sich noch in Grenzen. Meine Haut hat sich wieder etwas erholt. Ich habe weniger Pickel. dafür ist sie aber immer noch sehr trocken. Vor allem im Gesicht, obwohl ich mich ständig eincreme.

Gewicht 

20 SSW: +7 Kilo
32 SSW: +6 Kilo

Bauchumpfang

20 SSW: 92 cm
32: SSW 101,5 cm


Umstandmode


Ich hätte niemals gedacht, dass die Umstandsmode so bequem ist. Ich habe mich die ganze Zeit geweigert die teure Kleidung zu kaufen. Da man sie nur für eine kurze Zeit trägt. Aber eine Freundin von mir, hat mir ein großes Paket mit Kleidung für mich und unseren Schatz geschickt. Die Hosen sind einfach super bequem. Ich kann euch nur empfehlen mal in einem Secondhand Shop zu schauen oder im Internet. 

Neuzugänge für das Baby


Hier kam in den letzten Wochen viel dazu. Kleidung die ich von meiner Freundin, der Schwiegermama und meiner Schwester bekommen habe. Ich habe mittlerweile zwei Pucksacke gestrickt. Zudem hat unser kleiner schon ganz viele Socken. Kleidung durch Kooperationen und einen Schlafsack für den Winter. Zudem haben wir ein Babybett gekauft und er hat schon einige Schnuller, ein paar Flaschen, etwas Spielzeug und drei Schnuffeltücher. Ein Laufgitter und ein Spielebogen haben wir ganz günstig bekommen sowie eine Wippe und den Kinderwagen. Trotzdem fehlt natürlich noch ein bisschen was. 


Schlafverhalten


Mittlerweile schlafe ich teilweise etwas unruhig. Manchmal schmerzt mir dann auch der Rücken beim liegen. Die nächtlichen Toilettengänge haben sich in letzter Zeit bei 2-3 mal eingependelt. Kommt aber auch immer darauf an, wie der Kleine liegt. Manchmal könnte ich alle paar Minuten rennen. Ansonsten kann ich immer noch gut auf der Seite liegen. 


Kindsbewegung


Manchmal spüre ich einfach nur eine riesige Welle in meinem Bauch. Dann weiß ich genau, der Kleine hat sich eine neue Position gesucht. Wenn ich dann mal zur Ruhe komme oder Nachts schlafen möchte, spüre ich Tritte und Schläge. Da hebt sich die Bauchdecke teilweise sehr stark an. 


Essverhalten

Nach wie geht Putenfleisch und Pfannengemüse nicht an mich. Wobei es beim Fleisch darauf an kommt, was es ist. Braten und Schnitzel kann ich essen auch wenn es von der Pute kommt. Putenbrust in Scheiben esse ich auch ganz gerne. Allerdings mag ich kein unpaniertes Putenfleisch. Außer es ist gefüllt oder in einer leckeren Soße, dann kann ich es noch essen. 

Salate und verschiedene Gemüsesorten kann ich ohne bedenken zu mir nehmen. Spinat, Erbsen, Karotten, Brokkoli, Blumenkohl, Rotkraut und Sauerkraut machen mir keine Probleme. Allerdings muss ich ab und an aufpassen, dass ich nicht zu viel fettiges oder säurehaltiges esse, da ich dann Sodbrennen bekomme. Hält sich aber zum Glück in Grenzen. Zudem brauche ich jeden Tag Obst und in letzter Zeit habe ich oft Lust auf etwas Süßes. 


Kommentare :

  1. Ein sehr schöner Update
    Liebe Grüße Emily

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich sehr interessant.
    XOXO Marie

    AntwortenLöschen
  3. Oh es ist so schön mitzuverfolgen, wie es mit deiner kleinen Familie voran geht :)
    Bin schon ganz gespannt, wenn es so weit ist!
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.

My Instagram

Designed By OddThemes | Distributed By Blogger Templates