Mode in der Schwangerschaft

mishyhoffmann-kaiserslautern-blogger-fashion-netzwerk-german-pfalz-mannheim-style-ootd-fashionblogger-jeans-schwanger-umstandsmode
Werbung


Früher hatte man kaum Auswahl in der Schwangerschaft wenn es um die Kleider Frage ging. Mittlerweile sieht das ganze etwas anders aus. Es gibt viele Möglichkeiten sich in dieser Zeit modisch zu kleiden. Dabei gilt es natürlich einige Faktoren zu beachten. Wie viel Geld möchte ich ausgeben? Was fühlt sich bequem an? Welche Jahreszeit haben wir? Wie groß ist mein Bauch? In meinem heutigen Post möchte ich euch ein paar Inspirationen dazu zeigen.


Der Modetrend "Oversize"


Ich befinde mich mittlerweile im 6. Monat. Bisher habe ich auf Umstandsmode verzichtet. Solange ich mir Geld sparen kann, mache ich das auch. Zum einen braucht das Baby auch so schon genug Dinge und zum anderen schaue ich immer, wo ich etwas sparen kann. Warum also Umstandsmode kaufen, wenn ich sie nicht wirklich brauche. 

Ich hatte noch 3 Jeans im Schrank, die mir ohnehin schon 1 bis 2 Nummern zu groß waren. Diese kann ich momentan super tragen und habe immer noch Platz. Dazu habe ich mir vor kurzem über Likeyaa diese Jeans von Buena Vista ausgesucht. Ich habe sie mir gleich eine Nummer größer bestellt und kann sie locker noch ein paar Wochen tragen. Dazu habe ich meine Bluse kombiniert, die mir ebenfalls etwas groß ist. Mein Bauch hat auf jeden Fall genug Platz. 


Babybauch betonen


Um den Bauch etwas zu betonen, kann man entweder etwas engeres anziehen. Aber achtet darauf, dass ihr euch wohlfühlt und eurer Baby nicht eingeengt wird. Zum anderen kann man hier aber auch auf schöne Umstandsmode zurück greifen. Falls das Geld für euch keine Rolle spielt, so findet ihr richtig tolle Kleidung für die Schwangerschaft. Einige Beispiele habe ich euch in die folgenden Collagen gesetzt. 

Sobald eurer Bauch zu groß wird, ist eine Schwangerschaftshose von Vorteil. Falls die Temperaturen schon etwas wärmer sind eignen sich Leggings sehr gut. Sie sind bequem und günstiger als Jeans. Schließlich trägt man im normal Fall die Kleidung nur 1 bis 2 mal. Wenn man sie verkaufen möchte, bekommt man aus eigenen Erfahrungen kaum etwas dafür. Noch ein Grund, warum ich auf günstige Alternativen achte. 







Tipps für die Schwangerschaft ohne Umstandsmode


1. Oversize

Tipp 1 habe ich euch schon im Text oben verraten. Doch es gibt auch noch weitere tolle Ideen, wie man sich etwas Geld sparen kann. 


2. Etwas geliehenes

Wenn man sich die Kleidung großer kaufen muss, hat man auch nicht wirklich etwas gewonnen. Außer man geht auf Schnäppchen jagt und findet ein paar Jeans für 6€ bis 10€.
Vielleicht habt ihr aber auch die Möglichkeit euch Kleider bei Freunden oder Familie auszuleihen. Ihr müsst euch nicht gleich eine teure Jacke für den Winter kaufen. Vielleicht hat die Mama oder eine Freundin ja noch eine für euch. Achtet einfach darauf, dass die Kleidung so groß ist, dass euer Bauch platz hat. 


3. Kleidung aus Stretch 

Möchtet ihr euren Bauch etwas betonen, eignen sich auch Kleider aus Stretch sehr gut. Sie gibt nach und engt den Bauch nicht ein. 


4. Boyfriend Look

Schaut doch einfach mal in den Schrank eures Partners. Vielleicht findet ihr dort schöne Teile, die gut kombiniert klasse aussehen. Schließlich ist der Boyfriend Look auch 2019 immer noch in Mode. 


5. Der Gummi Trick

Falls euch eure Hose doch etwas eng geworden ist, könnt ihr sie auch ganz leicht mit einem Gummi fixieren. Dazu einfach ein Gummiband durch das Knopfloch und um den Knopf der Hose ziehen und sie so schließen. Kombiniert mit einem längeren und weiterem Oberteil fällt es gar nicht auf. Passend wäre hier zum Beispiel eine hübsche Tunika oder Bluse. 

mishyhoffmann-kaiserslautern-blogger-fashion-netzwerk-german-pfalz-mannheim-style-ootd-fashionblogger-jeans-schwanger-umstandsmode

Wie ihr sehen könnt, seid ihr während der Schwangerschaft modetechnisch nicht eingeschränkt. Ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Achtet aber immer darauf, dass ihr euch wohlfühlt und der Bauch genug Platz hat. Sonst fühlt sich eurer kleiner Schatz eingeengt.

mishyhoffmann-kaiserslautern-blogger-fashion-netzwerk-german-pfalz-mannheim-style-ootd-fashionblogger-jeans-schwanger-umstandsmode


Schuhe: Deichmann
Jeans: Buena Vista
Bluse: (Geschenk von meiner Mama)
Jeansjacke: KIK

Kommentare :

  1. Ich finde auch, mittlerweile gibt es so viel Möglichkeiten, auch als Schwangere modisch gekleidet zu sein! Alles Gute dir für deine Schwangerschaft!
    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schöner Look.
    Wünsche dir alles Gute
    Liebe Grüße Annika

    AntwortenLöschen
  3. Erst Mal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft :)
    Ich find's super, dass Schwangerschaftsmode heutzutage nicht mehr so altbacken ist, sondern diese besondere Zeit im Leben würdigt und betont.Zieh weiterhin an, was du willst und womit du dich wohlfühlst!

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Look! Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass sich jede Schwangere modisch kleiden kann, wenn sie will :-)

    Alles Gute weiterhin! ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.

My Instagram

Designed By OddThemes | Distributed By Blogger Templates