Familienplanung - Ja oder Nein

by - Dienstag, Dezember 11, 2018


Der Wunsch nach einer Familie ist für viele ganz normal. Manche Menschen bevorzugen jedoch lieber ihre Karriere. Daran ist nichts verwerflich. Schließlich kann jeder sein Leben gestallten wie er es mag. Viel schlimmer sind die Personen die aus den falschen Gründen Kinder bekommen oder heiraten. Die Kinder sind nämlich immer die Leidtragenden. Deshalb sollte man sich diese Entscheidung gut überlegen. Gehen wir doch einfach mal auf die verschiedenen Persönlichkeiten ein. Bei diesem Thema vertrete ich natürlich meine eigene Meinung. Ich möchte hier nichts von Richtig oder Falsch erzählen. Jeder muss für sich Entscheiden wie er handelt.




Der Wunsch nach der eigenen Familie


Der Wunsch nach einem Baby kann viele Ursachen haben. Zum einen ist es eine wundervolle Aufgabe, die man beschließt zu erfüllen. Manche Menschen glauben aber ihr Glück darin zu finden. Im Normalfall zieht man mit dem Partner seiner Wahl in die eigenen vier Wände, heiratet und bekommt dann ein Baby. Mein Partner und ich fühlen uns auch bereits für den Nachwuchs. Wir wohnten zunächst noch bei meinen Schwiegereltern und sind erst nach der Hochzeit in unsere eigene Wohnung gezogen. Viele rieten uns davon ab. Sie waren der Meinung wir kämen sonst nicht klar und würden zu früh heiraten. Warum diese Skeptiker da waren, weiß ich bis heute noch nicht. Schließlich hatten wir einen Grund für diesen Plan und haben alles richtig gemacht. Ich war keinen Tag unglücklich über meine Entscheidung.

Entscheidung aus Angst oder Arroganz


Viel mehr stechen mir da andere Menschen ins Auge. Personen die ihr ganzes Leben lang die Partner wechselten wie andere ihre Unterhosen. Dann kamen sie an einen Punkt an denen sie sich alt fühlten und immer noch unglücklich in ihrem leben waren. Also beschloss man Hals über Kopf ein Kind zu bekommen, denn Vater davon einfach so schnell wie es geht zu heiraten und direkt ein Haus zu kaufen. Eine Entscheidung die unplanmäßig getroffen wurde. Nur weil man Angst davor hatte niemals eine Familie zu haben oder einfach das große Glück sucht. Diese menschen können nicht warten, schauen ob alles so passt. Sie entscheiden ohne nachzudenken. So geht es ihr ganzes Leben lang. Sie möchten im Mittelpunkt stehen und übernehmen deshalb sehr viele Aufgaben. Immer hoch hinaus, bis irgendwann doch einmal der tiefe Fall kommt. Handeln diese Menschen auf diese Weise, weil sie tief im inneren unglücklich sind oder sind sie einfach nur arrogant und wollen besser sein als alle anderen? Wahrscheinlich trieft beides zu. Die eine Hälfte dieser Personen sind einfach unglücklich und verunsichert und die andere Hälfte einfach nur Arrogant und Hinterlistig. Solchen Personen laufen wir immer wieder über den Weg. Mittlerweile versuche ich aber nicht mehr mit Ihnen aus zu kommen. Ich umgehe sie einfach.

Verantwortungslos


Natürlich gibt es auch die Personen, die sich kein Kind wünschen und trotzdem Schwanger werden. Menschen, die einfach nicht aufpassen können. Verantwortungslos nenne ich so etwas. Damit meine ich nicht die armen Frauen oder Männer, die ein Kind bekommen wegen Missbrauch oder Verschwiegenheit.. Ich rede wirklich von den Personen, die einfach machen und nicht denken. Viele denken dann an eine Abtreibung. So etwas macht mich wütend. Habt ihr euch darüber mal informiert? Zum ersten Wünschen sich viele Paare Kinder, die leider Kinderlos bleiben. Ist eine solche Entscheidung nicht unfair? Zum anderen fängt das Herz des Kindes bereits in der 5 Woche an zu schlagen. Schaut euch diese Videos mal an. Das Kind leidet. Also ist es für mich Mord. Jeder denkt darüber anders, doch ich finde eine Abtreibung gehört verboten. Ausnahme wie gesagt, sind die Opfer von einem Missbrauch. Wie sagt man so schön. Selbstverschulden schützt vor Strafe nicht. Möchte man das Kind nach der Geburt nicht kann man es ins Krankenhaus bringen oder auch in die Babyklappe legen. Keiner würde euch deswegen verurteilen. Wie gesagt, es gibt genug Paare die Kinderlos bleiben müssen, weil sie selbst keine Zeugen können. Gebt ihnen doch dann die Chance sich um eures zu Kümmern.

Karriere vor Familie


Ich verurteile keinen, der sich für die Karriere entscheidet. Es ist gut, wenn man weiß was man möchte. Natürlich werden einige denken, es gibt sowieso schon zu wenig Kinder. Aber wenn die Personen mit ihrer Arbeit glücklicher sind und sich eine Familie nicht vorstellen können ist das ok. Jeder kann für sich entscheiden, welchen Weg er verfolgen mag. 

Fazit


Ich will nicht sagen, dass es nur einen richtigen Weg gibt. Schließlich ist jeder Mensch verschieden und muss seinen eigenen Weg gehen. Allerdings sollte man nicht so leicht mit dem Thema Kinder bekommen umgehen. Wenn ihr keine wollt, dann passt einfach besser auf. Sätze wie " Es gibt ja die Pille danach" oder " Wenn es passiert, wird es weg gemacht" regen mich auf. Solche Fahrlässigkeit gehört sehr hart bestraft. Außerdem solltet ihr euer Glück nicht in einem Kind suchen. Versucht erst Schwanger zu werden, wenn ihr bereits glücklich seid. Achtet einfach mehr auf das was ihr macht und denkt auch mal darüber nach. Lebt nicht einfach in den Tag hinein. Personen, die mit 27 schon mehr als 15 Männern in Ihrem Leben hatten. Sollten vielleicht nicht schon nach einem Jahr Schwanger werden und heiraten. Wenn man so oft die Männer wechselt hat man vielleicht noch nicht verstanden was Liebe bedeutet. 
Denkt einfach noch einmal über eure Entscheidung nach, bevor ihr es danach bereut. 




* Bilder von Pixabay

You May Also Like

3 Comments

>