Whey Protein von My Protein im Test

Anzeige (Markennennung)

Wenn man sich mit dem Thema Fitness und gesunder Ernährung befasst hört oder liest man immer wieder von Proteinen. Eiweiß ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Ernährung. Darüber möchte ich euch in einem separaten Post mehr erzählen. Heute soll es um Whey Protein gehen. Wir kaufen gerne bei My Protein ein. Die Produkte haben wir uns selbst gekauft, hier handelt es sich nicht um eine Kooperation. Da wir diese Produkte aber gerne mögen, teile ich unsere Erfahrungen mit euch.



Proteine

>> Schon mal im voraus. Ich weiß, dass nicht jeder Whey Produkte mag und sie auch nicht verwenden möchte. Das müsst ihr natürlich auch nicht. Ich möchte euch nicht davon überzeugen, dass jeder Sportler Whey Shakes trinken muss. Uns schmeckt es aber sehr gut und ist mal eine tolle Abwechslung.

Welche Eiweiß Quellen es noch gibt und welche meine Liebsten davon sind. Werdet ihr ebenfalls in einem anderen Post erfahren. 


>> Proteinpulver gibt es wie Sand am Meer



Deshalb ist es auch nicht immer so leicht das richtige zu finden. Zudem sind manche Produkte auch nicht billig und wenn sie dann nicht schmecken ist es sehr ärgerlich. Deshalb lese ich mir auch gerne Rezessionen durch. Wobei da auch jeder seinen eigenen Geschmack hat.

Was ist an einem Proteinpulver wichtig?
Es kommt nicht nur auf den Geschmack an. Auch die Konsistenz und die Nährwerte sind sehr wichtig. Wie leicht lässt sich das Pulver verdauen? Hat es noch Zusätze, wie Aminosäuren oder Vitamine?

Im heutigen Review gehe ich auf das Impact Whey Protein von My Protein ein. Wir haben mittlerweile schon einige Sorten getestet. Bevor ich auf die Sorten eingehe, erzähle ich euch etwas zum Whey.



Impact Whey Protein


Ist aus Molkeprotein hergestellt und enthält 21g Eiweiß. Molke ist ein tierisches Produkt. Deshalb sollte man aufpassen, wenn man Laktose intolerant ist oder sich Vegan ernähren möchte. 
Das Pulver hat die Bestnote bekommen und gilt als eines der besten auf dem Markt.
Es hat 1,9g Fett und 1g Kohlenhydrate. Damit ist es der perfekte Begleiter um deine Ziele zu erreichen. Erhältlich in über 40 Geschmacksrichtungen. 

Vorteile: Es versorgt den Körper mit hochwertigen Eiweiß. Zudem enthält es 4,5g BCAAs und 3,6g Glutamin. Diese sorgen für eine optimale Erholung nach dem Training und der Muskelentwicklung. 

Da Impact Whey schnell verdaulich ist, empfiehlt es sich das Whey 30-60 Minuten nach dem Training einzunehmen. Man kann es aber auch zu einer anderen Tageszeit konsumieren. 


Review


Verpackung (7/10)
Der Beutel ist sehr schlicht gehalten und die Nährwerte lassen sich gut ablesen. 
Mich stört es allerdings etwas, dass es das Whey nur in diesen Beutel gibt und nicht in Dosen. 
Zwar lässt sich der Beutel auch wieder verschließen, aber eine Dose sieht einfach schöner aus. Zudem kippt sie auch nicht so leicht um und lässt sich wieder verwenden. 


Inhalt (9/10)
Nährwertangaben (25g)
- 98,3 kcal
- 20g Protein
- 1,8g Kohlenhydrate
- 1,8g Fett
0,12g Salz

Die Nährwerte sind auf jeden Fall gut. Nun kommt es natürlich auch darauf an, wie ihr eurer Pulver zubereitet. Bereitet ihr es mit Milch zu, so müsst ihr diese Werte dazu zählen oder mischt ihr euren Shake mit Wasser. Ich verwende für meine Shakes immer laktosefreie Milch wie z.B. Mandelmilch. Da ich eine leichte Unverträglichkeit habe. Leider gibt es bisher noch nicht so viele Geschmackssorten bei Laktose freien Wheypulvern. Deshalb greife ich auf dieses Whey zurück. Solange ich Laktose nur in Maßen genieße geht es mir gut. 

Preis (10/10)
Zum einen sind die Preise bei My Protein mehr als in Ordnung und zum anderen haben sie immer irgendwelche Rabatte. Momentan gibt es auch wieder 30% auf Wheypulver. 


Geschmackssorten im Test


Zitronen-Käsekuchen (10/10)
Ich liebe Zitrone und deshalb hat dieses Whey auch so viele Punkte bekommen. Es schmeckt so lecker nach Zitronenkuchen. 


Tiramisu (2/10)
Hat uns beiden nicht wirklich geschmeckt. Ich habe auch mal einen Protein Pudding damit zubereitet. Für diesen war es ganz ok, aber ansonsten leider nicht unser Geschmack. 


Brownie (2/10)
Auch hier haben wir uns mehr vom Geschmack erwartet. Allerdings war es auch nicht so toll und hat kaum an Brownie erinnert. 


Rocky Road (5/10)
Falls ihr den Geschmack von Marshmallow liebt, kann ich euch dieses Whey empfehlen. Mir hat es leider nicht ganz zugesagt. Daniel fand es aber sehr lecker.


Apple Crumble (9/10)
Oh yummy, Apfelstreusel mit Vanillesoße. Schmeckt richtig lecker. Deshalb hat es von uns auch einige Punkte bekommen. Falls ihr auch auf den Geschmack steht greift zu.


Schoko-Minze (10/10)
Ich liebe After Eight und dieses Whey schmeckt so brutal geil danach. Einfach Hammer, deshalb auch die volle Punktzahl. Nur Daniel kann sich mit Minze nicht anfreunden. 


Vanille (10/10)
Basic! Vanille schmeckt richtig gut. Vor allem im Porridge oder als leckere Soße über Erdbeeren. Zudem könnt ihr auch einen leckeren Protein Pudding daraus zaubern. Falls ihr auf Vanille steht, kann ich es auch empfehlen.


Cookie&Cream (4/10)
Hat zwar ein klein wenig an Cookie erinnert aber wir fanden es beide nicht so toll. Unter dem Geschmack hätten wir uns etwas anderes vorgestellt. 


Dänischer Zimt (7/10)
Ich liebe Zimt und verwende es so gut wie jeden Tag. Der Shake hat mir auch sehr gut geschmeckt. Ich denke in Porridge oder zum backen wäre es noch besser geeignet.


Banane (10/10)
So lecker. Es hat genau wie ein Bananenshake geschmeckt. Hatte keinen künstlichen Nachgeschmack wie bei manchen Milchmixgetränken. Schön gekühlt im Sommer mit ein paar Eiswürfeln, einfach köstlich. 


Marzipan (9/10)
Wir lieben Marzipan und deshalb mussten wir es probieren. Schon alleine der Geruch lies das Wasser im Mund zusammen laufen. Dann der Geschmack, einfach lecker. Falls ihr Marzipan auch so mögt, dann probierte es auf jeden Fall aus. 


Schoko Kokos (10/10)
Ich liebe Kokosnuss und den Geschmack von Schokolade. Wer nicht? Das Whey hat so geil nach Bounty geschmeckt. Wird auf jeden Fall wieder gekauft. 


Pecan Pie (7/10)
Ich hatte irgendwie so ein großes Verlangen nach Nuss. Deshalb musste ich es mal testen. Wenn man verlangen nach Nuss hat oder sie gerne isst, freut man sich über so einen leckeren Shake. 






Verwendet ihr auch ab und an Proteinpulver? Falls ja, welches und welcher Geschmack ist euer Favorit?



Kommentare :

  1. Ich glaube, ich würde mich für Schoko Kokos entscheiden. Ich liebe einfach die Mischung!

    Liebste Grüße,
    Antonia
    http://www.antoniakoch.com

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Review! Ich habe noch nie Proteinpulver verwendet, aber Zimt klingt gut =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  3. Sehr sehr spannend! :)
    Mein liebstes Pulver war immer eins aus Amerika was nach Cookie Dough geschmeckt hat.

    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich das essen/konsumieren würde, dann würde ich wahrscheinlich ins Krankenhaus müssen, da ich eine Milchzuckerunverträglichkeit habe XD

    Aber es gibt ja auch vegane Eiweiß-Pulver Alternativen.

    Liebe Grüße
    Dahi Tamara von Strangeness and Charms
    Maritime Streifen, Chiffon, Leder Baske & Sneaker in pink.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.

My Instagram

Designed By OddThemes | Distributed By Blogger Templates