Wandern in der Pfalz - Wachtenburg bei Wachenheim

by - Donnerstag, April 26, 2018


Heute möchte ich euch mit auf eine andere Route nehmen. Diese ist auch wieder in der Nähe von Bad Dürkheim. Nach Wachenheim fahren wir ab und an auch mal ganz gerne mit dem Rad. Wenn man sich viel Bewegen möchte, ist das auch eine schöne Alternative. Mit dem Rad zu einem Ort zu fahren und von dort aus zu wandern. Allerdings ist man nach eine langen Wandertour sehr froh, wenn man sich ausruhen kann und nicht noch mit dem Rad zurück fahren muss.



Wachtenburg


Mit dem Auto ging es für uns nach Wachenheim. Von dort aus sind wir erst einmal zur Wachtenburg gelaufen. 

Ist eine Ruine einer Spornburg auf dem Bergsporn an der mittleren Haardt. Diese Burg ist das Wahrzeichen von Wachenheim. Von dort oben hat man einen wundervollen Blick über den Rheingraben. Zudem kann man bei freier Sicht bis nach Mannheim und Ludwigshafen schauen. 
Aber auch Heidelberg kann man sehen und vor allem hat man einen schönen Blick über die Weinfelder. 

Nach unserem kurzen Aufenthalt auf der Burgruine setzten wir unsere Reise zum nächsten Punkt fort. Unser Ziel der Eckkopf.

Eckkopfturm


Ein 25 meter hoher Aussichtsturm. Ich mit meiner Höhenangst bin tapfer die ersten Stufen hoch gelaufen. Auf dem zweiten Plateau haben wir dann aber stopp gemacht. Auf den Fotos sieht er so klein aus. Aber wenn man davor steht, hat er schon eine stolze Höhe. Seine Aussichtshöhe beträgt 541 meter. Schon vom zweiten Plateau aus konnten wir etwas von der Umgebung sehen. 

Nachdem wir wieder unten waren saßen wir uns noch etwas hin und gönnten uns eine kleine Pause. Danach ging es wieder weiter Richtung Wachenheim. Insgesamt sind wir ca. 3,5 Stunden gewandert. 




Serie Wandern in der Pfalz





You May Also Like

6 Comments

>