Wandern in der Pfalz - Bismarcktum bei Bad Dürkheim


In meinem letzten Post zum Thema Wandern habe ich euch mein Outfit gezeigt und bereits erwähnt, dass man hier bei uns in der Pfalz gut wandern kann. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass jedes Jahr unsre Hotels angesteuert werden. So viele Wanderfreunde treffen sich bei uns in der Pfalz um die schönsten Routen des Pfälzerwaldes anzusteuern. Vereine, Familien und Freunde steigen in ihre Wanderschuhe und haben ihre Ziele vor Augen. Eines dieser Ziele ist auch Bad Dürkheim. Dort gibt es ebenfalls viel zu sehen.


Bismarckturm bei Bad Dürkheim


Ein 36 Meter hoher Aussichtsturm auf dem hohen Peterskopf im Gebirgszug der Haardt. Er gehört eigentlich zur Ortsgemeinde Kallstadt wird wegen der Nähe der Kreisstadt Bad Dürkheim aber auch als Bismarckturm Bad Dürkheim bezeichnet.

>> Wir haben in Bad Dürkheim geparkt und sind von dort einfach mal Richtung Wald gelaufen. Es durfte ja nichts schwer werden den Turm zu finden. Dachten wir zumindest. Nachdem wir aber schon fast 2 Stunden unterwegs waren, gaben wir die Hoffnung schon fast auf. Bis wir ihn auf einmal sahen.Direkt vor unseren Augen tat sich eine Lichtung auf und wir haben unser Ziel erreicht. 

Wir sollten uns unbedingt mal eine Wanderkarte besorgen. Allerdings ist es auch immer wieder ein kleines Abenteuer sich im Wald zu verlaufen um dann doch schöne Punkte mit zu nehmen. Nach unserer Tour sind wir dem Schild Richtung Bad Dürkheim gefolgt und trafen so einige tolle Ziele. 

Kriemhildenstuhl - Römischer Steinbruch


Wir hatten eine wundervolle Aussicht auf Bad Dürkheim an mehreren Punkten.

- Teufelsstein
- Kriemhildenstuhl
- Schäferwarte

Das wir diesen tollen Wanderweg gefunden haben war Zufall. Es war aber ein richtig toller Weg und eine Wanderung von 5 Stunden. Es ging sehr steil Bergauf und wir wundern mit einer schönen Aussicht belohnt. Da auch das Wetter mit gespielt hat, war der Blick über die Pfalz frei. So konnten wir bis nach Karlsruhe schauen.



So eine wundervolle Stille


Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis, wenn wir Wandern gehen. Die Natur hat wirklich etwas erstaunliches. Wenn man auf verwahrloste Treppen und alte Mauern trifft, wird man in die Geschichte zurück versetzt. Dort wo früher eins Burge und Türme standen befindet sich jetzt wieder Natur. So kann man sehen, dass sie sich irgendwann alles wieder zurück holt. Sie ist magisch und so wundervoll. Tief im Wald verspürt man eine innere Ruhe haltet ein und genießt es. Hört in die Stille, hört auf das knacken der Bäume und das singen der Vögel. Es ist so beruhigend und schön. Leider nimmt man sich für solche Momente viel zu wenig Zeit.



Serie Wandern in der Pfalz



Was gefällt euch beim Wandern? Versucht ihr solche kleinen Momente der Stille auch mal zu genießen?


Kommentare :

  1. Das sieht wundervoll dort aus! In Bad Dürkheim war ich auch schon mal, ist aber schon ewig her leider.

    AntwortenLöschen
  2. In jungen Jahren war ich sehr viel wandern, heute nur noch selten :) bin dafür viel zu faul geworden haha^^

    AntwortenLöschen
  3. Ach das ist ganz in der Nähe gewesen wo ich aufgewachsen bin. Die Pfalz ist aber auch sehr hübsch. Ich mag Bad-Dürkheim sehr gerne und war dort in meiner Jugend auch oft wandern.

    Liebe Grüße
    Dahi von Strangeness and Charms
    Dein Kleiderschrank-Update für den Frühling!

    AntwortenLöschen
  4. Da würde ich auch gerne mal wandern gehen :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.

My Instagram

Designed By OddThemes | Distributed By Blogger Templates