Lachs Wrap mit Salat und Quark Sauce

by - Dienstag, Januar 23, 2018


Eine gesunde Ernährung ist das A und O. Diesen Satz habt ihr mit Sicherheit schon öfter gehört. Doch einigen fällt es sicherlich schwer sich auch wirklich gesund und bewusst zu ernähren. In solchen Fällen sind köstliche Rezepte immer ein guter Anreiz. Da ich gerne neues ausprobiere und es mir Spaß macht in der Küche zu stehen, wird es dieses Jahr noch ein E-Book mit tolles Rezepten geben. Geplant ist es für April/Mai. Eines dieser leckeren Rezepte möchte ich euch heute zeigen.


Kohlenhydrate - Gesunde Fette - Proteine - Vitamine und Mineralstoffe


Sind die Basis für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. In meinem Rezept habe ich diese Punkte vereint und daraus sind diese köstlichen Lachs Wraps entstanden. Die Wraps könnt ihr natürlich auch selbst machen. Allerdings habe ich mir fertige aus dem Supermarkt gekauft und diese einfach belegt. 


Zutaten 1 Wrap
1 Wrap
17g Quäse
35g Tomaten
30g Gurke
50g Lachs
Ein paar Blätter Eisbergsalat
1 Prise Salz
1 Messerspitze Pfeffer
Nach belieben Kräuter
65 g Magerquark
Etwas Wasser (um den Quark cremig zu bekommen)



Rezept
- Tomaten, Gurke und den Eisberg gründlich waschen und schneiden.
- Den Quäse und den Lachs schneiden und alle Zutaten zur Seite legen.
- Die Sauce für die Wraps anrühren. >> Quark mit etwas Wasser mischen, damit er cremig wird. Das ganze mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Ich verwende dafür ganz gerne Basilikum und Schnittlauch. Zudem würze ich auch gerne mit Paprika oder Cayennepfeffer.
- Habt ihr alles vorbereitet, dann könnt ihr den Wrap nun für ein paar Sekunden in die Pfanne legen. Wenn ihr eine Mikrowelle habt könnt ihr ihn auch dort etwas erhitzen.
- Im Anschluss streicht ihr eure Sauce auf den Wrap und belegt ihn mit den Zutaten.
- Nun muss er nur noch gerollt werden und fertig ist euer leckerer Lachs Wrap. Ganz easy oder?

Tipp: Mit frischen Kräutern schmeckt es am besten.

Nährwerte
416 Kcal
31 Protein
44 Kohlenhydrate
14g Fett




Ich hoffe euch gefällt mein Rezept. Falls ihr es ausprobiert lasst es mich gerne wissen. 


You May Also Like

8 Comments

>