10 Tipps gegen den Herbstblues

by - Dienstag, September 12, 2017


An meinem Geburtstag habe ich eine neue Jeansjacke bekommen, die ich direkt ausführen musste. Da der Herbst nun doch gekommen ist, habe ich mich für eine passende Location entschieden. Was passt besser zum Herbst als Weinreben? Mittlerweile haben die Winzer wieder geöffnet und es gibt Neuer Wein. Dazu noch einen leckeren Zwiebelkuchen. Darauf freue ich mich schon ganz besonders. Als Sommerkind hat man es nicht so leicht die kalte Jahreszeit ohne den Herbstblues zu überstehen. Deshalb habe ich heute 10 Tipps für euch dem ganzen zu entgehen.


Tipps gegen den Herbstblues


1. Frische Luft tut gut
Auch wenn ihr am liebsten in eurem Bett bleiben möchtet, geht raus an die frische Luft. Das Licht und die Luft tun dem Körper gut und ihr fühlt euch nicht mehr so müde. Ein kleiner Sparziergang kann richtig toll sein. Falls es regnet, braucht ihr ja nicht ganz so weit zu laufen. Aber im Herbst gibt es auch ganz tolle Tage. Da könntet ihr zum Beispiel Kastanien sammeln gehen oder einfach etwas durch das Laub stampfen.  


2. Mache Sport
Sport wirkt wie ein gutes Antidepressivum. Durch das Training bekommt ihr nicht nur eine tolle Form. Eure Laune steigt auch. Jetzt werden die Sportmuffel wahrscheinlich denken, warum sollte ich im herbst damit anfangen, wenn ich es sonst auch nicht mache. Ihr müsst auch nicht unbedingt extremen Sport betreiben. Aber so ein wenig Yoga oder Pilates kann auch gut tun. 


3. Zünde Kerzen an
Ich liebe Kerzen. Vor allem wenn sie auch noch gut duftet. Aber nicht nur der Duft ist sehr angenehm auch das Licht und die wärme, die sie ausstrahlt finde ich wundervoll. Deshalb dürfen sie in der kalten Jahreszeit auf keinen Fall fehlen. 




4. Warme Getränke genießen
Ganz egal ob Tee oder eine heiße Schokolade. Bei der kälte ist etwas warmes eine wohltat für die Seele. Ich trinke wirklich gerne Tee. Es gibt nichts schöneres als eine leckere Tasse Tee und ein gutes Buch oder eine tolle Serie. Oder kuscheln mit dem Liebsten oder den süßes Tierchen. Aber eine heiße Schokolade mit kleinen Marshmallows ist auch nicht zu verachten. Yummy


5. Gute Unterhaltung
Wie ich bereits in Punkt vier erwähnt habe, ist auch gute Unterhaltung sehr wichtig. Wie wäre es mit einem Serien-Marathon oder einem guten Buch? Oder ihr macht einen DVD Abend. Leckeres Popcorn und dazu eine Kanne Tee.


6. Kürbis schnitzen
Letztes Jahr habe ich zum ersten mal einen Kürbis mit meinem Liebsten geschnitzt. Dies möchte ich nun zu unserer Tradition werden lassen. Deshalb freue ich mich jetzt schon sehr darauf, dem lieben Mrs. Pumpkin wieder ein schönes Gesicht zu zaubern.


7. Neuer Wein und Zwiebelkuchen
Wie ich bereits oben erwähnt habe gehören diese zwei Dinge für mich einfach zum Herbst dazu. Vor allem als Pfälzermädchen. Hier bei uns in der Vorderpfalz gibt es so viele Weinreben und natürlich auch sehr viele Winzer. Wir haben so einige Weinfeste, die ersten fangen mit dem blühen der Kirschbäume an. Das ganze geht bis hin zu den Weihnachtsmärkten. Dort gibt es dann Glühwein. Das hört sich jetzt so an, als wäre ich ständig nur am trinken. Das mache ich natürlich nicht. Ich finde es aber trotzdem toll ab und an einen Wein zu genießen.


8. Shoppen gehen
Wenn es wieder kalter wird, braucht man auch wieder neue Kleidung. Also hat man doch einen tollen Grund im Herbst ein wenig Shoppen zu gehen. Am besten geht ihr mit eurer besten Freundin. Gemeinsam macht es nämlich mehr Spaß und ich Anschluss kann man noch einen Tee trinken gehen. Außerdem darf man auch nicht vergessen, dass bald Weihnachten ist. Natürlich möchte man im September noch nicht daran denken. Auch wenn in den Geschäften die Dekoration sowie die Süßigkeiten schon stehen. Aber ab November kann man mit den Einkäufen schon beginnen. Ihr werdet mich vielleicht für verrückt halten. Aber gerade in diesem Moment, kann ich den Duft von Tannennadeln wahr nehmen. Dieses Jahr freue ich mich schon sehr auf das Fest der Liebe. Was daran liegt, dass mein Liebster mir letztes Jahr ein tolles Weihnachtsfest geschenkt hat.


9. Kuscheln oder Stunden zu Zweit
Beim Kuscheln werden Glückshormone ausgeschüttet. Dabei ist es egal ob ihr mit eurem kleinen Hündchen, Kätzchen, Hasen oder eurem Hamster kuschelt. Ich liebe es unsere Katzen zu kuscheln. Die wärme und das schnurren wirken so beruhigend. Außerdem kuschele ich auch gerne mit meinem Schatz. Es tut einfach gut, wenn man jemanden bei sich hat den man liebt. Es erfüllt das Herz mit wärme und man kann sich fallen lassen.


10. Gehe in die Sauna
ich gehe wirklich gerne in die Sauna. Wir waren ja sogar im Sommer in der ein oder anderen gewesen. Aber noch schöner ist es im Herbst und Winter. Nach dem schwitzen in das kalte zu gehen. Das regt den Kreislauf an und ist eine schöne Abkühlung.


Jeansjacke: Only
Shirt: Vero Moda
Jeans: H&M
Sneaker: Deichmann





Welche Tipps habt ihr gegen den Herbstblues? 



Ihr findet mich mich übrigens auch auf Social Media Plattformen.
Folgt mir doch gerne und ihr bekommt regelmäßig neue Infos von mir. 

Facebook: Sbeautifulfairy
Instagram: beautiful.fairy




You May Also Like

12 Comments

>