So gelingt dein Dinner - zwei Pudding Rezepte

by - Mittwoch, Mai 10, 2017


Kerzen, leckeres Essen, ein Glas Sekt und den passenden Menschen an deiner Seite. Genau das macht ein tolles Dinner aus. Ich habe meinem Liebsten vor ein paar tagen eine Freude bereitet und ihn mit diesem Essen überrascht. Es hat sich darüber wirklich sehr gefreut. Für mich hat sich die Mühe also gelohnt. Es gibt nichts schöneres als einen tollen Abend mit dem Liebsten zu verbringen. Falls du deinem Schatz auch eine Freude machen möchtest, habe ich heute ein paar Tipps für dich. Natürlich kannst du das Dinner auch alleine, mit deiner Familie oder Freunden genießen.


Tipps für ein tolles Dinner


Das Auge isst bekanntlich mit. Deshalb solltest du dich nicht nur um ein leckeres Essen kümmern. Auch ein schön gedeckter Tisch gehört dazu. Ich habe das gute Geschirr aus dem Schrank geholt und Servietten durften auch nicht fehlen. Dazu habe ich Kerzen aufgestellt und ein paar Blumen. Am Abend habe ich das Esszimmer abgedunkelt, sodass wir beim Essen gedämpftes Licht hatten. Außerdem durfte auch ein Glas Sekt nicht fehlen. Den Pudding habe ich in Gläser gefüllt. So wirkt das ganze gleich schöner. Zudem kam ich auf die Idee Etiketten zu basteln. Mein Liebster hat sich darüber gefreut. Deshalb habe ich für euch ein paar Etiketten als Freebies gebastelt. Hier könnt ihr sie runterladen. 


Schokopudding mit Xucker


So köstlich. Yummy. Meinem Liebsten hat der Schokopudding so gut geschmeckt, dass ich ihn ein paar tage später gleich nochmal machen musste. Das tolle daran ist, ihr braucht nicht viel Zutaten und er ist gesünder als andere Pudding. Schließlich ist er ohne Zucker. 

Rezept

600 ml Milch
4 - 4 1/2 TL Maisstärke
30 g Xucker
20 g Backkakao


Alle Zutaten in einen Shaker geben und danach in einen Topf gießen. Nun musst du den Pudding aufkochen lassen und immer mal wieder rühren, damit er nicht anbrennt. Sobald er fest ist, lässt du ihn auskühlen und stellst den Pudding in den Kühlschrank. Das war es auch schon. Ganz leicht oder?



Proteinpudding Tiramisu


Hast du auch Whey zu Hause? Es gibt ja so viele tolle Rezepte, die man damit machen kann. Es muss nicht immer der langweilige Shake sein. Ein Proteinpudding ist doch auch eine tolle Alternative. 
Aus dem Tiramisu Whey von meinem Liebsten habe ich einen tollen Pudding kreiert. 

Rezept

400 ml Milch
30 g Whey ( Tiramisu )
20 g Xucker
2 TL Maisstärke

Hier gibst du auch wieder alle Zutaten in einen Shaker und schüttelst es gut. Danach schüttest du die Masse in einen Topf und bringst sie zum Kochen. Auch hier wieder gut rühren, damit er nicht anbrennt. Auskühlen lassen und ab in den Kühlschrank. 



Hauptspeise und Dessert


Zuerst hatte ich mir überlegt, ein drei Gänge Menü anzurichten. Allerdings wäre das wohl doch etwas viel geworden. Deshalb habe ich zu meinen Schinken Nudeln mit Sahne Pesto einen Salat serviert. Danach gab es dann diese leckeren Pudding. Das Rezept für die Schinken Nudeln mit Sahne Pesto und noch ein paar weitere Etiketten schicke ich am Wochenende an meine Newsletter Abonnenten raus. Probiert doch gerne auch mal meine gefüllten Paprika mit Couscous und Feta aus.




Hast du auch schon mal ein Dinner gegeben? Gefallen dir meine Rezepte?


You May Also Like

32 Comments

>