Thermen und Badewelt Sinsheim - Unser Tag im Paradies*

by - Dienstag, April 18, 2017


In meinem ersten Teil der Thermen und Badewelt Sinsheim, habe ich euch einen ersten Eindruck gewährt. Hier könnt ihr euch den Artikel noch mal ansehen. Heute möchte ich euch zu einem Follow me around einladen. Was mein Liebster und ich tolles in der Therme erlebt haben und welche Angebote wir genießen konnten, erzähle ich euch in diesem Post.


Freundliches Personal und ein erster positiver Eindruck


So gegen 8;00 Uhr kamen wir an der Therme in Sinsheim an. Zwei Stunden vor Einlass durften wir uns schon umsehen und die Umgebung auf der Kamera festhalten. Damit ihr euch auch bildlich vorstellen könnt, was wir tolles gesehen haben. Während der Öffnungszeit ist das Filmen und Fotografieren verboten. Kann man verstehen. Es möchte nicht jeder im Adamskostüm auf einem Foto erscheinen. Wir wurden sehr freundlich empfangen und erst einmal durch die einzelnen Bereiche geführt. bevor uns die Bereiche gezeigt wurden, haben wir uns umgezogen. Damit auch alles schon hygienisch und sauber im Bad bleibt. Nach der Besichtigung konnten wir uns frei in der Therme bewegen. Dabei entstanden die schönen Aufnahmen. Bereits unser erster Eindruck war positiv. Das Bad ist sauber und es sieht traumhaft schön aus. Zudem ein freundliches und zuvorkommendes Personal. Was will man mehr? Nach dem Fotografieren relaxten wir noch für ein paar Minuten in einer Liegemuschel. Um 10.30 starteten wir dann mit unserem ersten Aufguss. 



Aufgüsse und eine kleine Entspannung


Um 10.30 ging es für uns in das Wiener Kaffeehaus. Dort starteten wir mit dem Guten Morgen Aufguss. Der Sauna - Aufgießer war sehr locker drauf und wir hatten alle unseren Spaß. Nach dem saunieren gab es einen leckeren Kaffee. Im Anschluss ging es erst einmal unter die Dusche und danach zum nächsten Aufguss. Wir wollten den Honig Aufguss um keinen Preis verpassen. Auch hier war die Stimmung wieder sehr angenehm. Da wir nichts überstürzen wollten, ging es nach dem duschen erst einmal in den Pool. Insgesamt haben wir uns drei Aufgüsse gegönnt. Natürlich mit Pausen dazwischen, damit der Körper nicht schlaff macht. Ein paar Saunen haben wir auch ohne Aufgüsse genossen. Zwischenzeitlich wechselten wir auch mal in den textilen Bereich. 



Große Lagune und ein Peeling im Dampfbad


Im textilen Bereich haben wir erst einmal eine Liege aufgesucht, um uns etwas zu entspannen. Wir haben uns unter Infrarotstrahler gelegt. Die Strahlen zaubern eine angenehme wärme auf den Körper. Nachdem wir etwas entspannt haben, ging es für ein paar Minuten in die Lagune. Danach haben wir uns ein Zuckerpeeling im Dampfbad gegönnt. Bevor wir noch einmal in das Wasser sind, suchten wir den Sinnespfad auf. Seid ihr schon mal auf einem Barfußpfad entlang gelaufen?  Bevor wir wieder in das Palmenparadies sind, haben wir uns draußen noch etwas umgesehen. Der Anblick auf den See ist einfach herrlich. 


Gesundheitsbecken und Whirlpool


Für uns ging es wieder in die große Lagune. Dieses mal haben wir uns für ein paar Minuten in den Whirlpool gesetzt. Im Anschluss waren wir noch in den Gesundheitsbecken. Am Besten gefiel mir das Sole - Becken. Da man hier einfach auf dem Wasser schwebte. Bevor wir uns wieder in die Sauna begeben haben, ging es noch mal unter die Infrarotstrahlen. Im textilfreien Bereich haben wir uns für einige Minuten hingelegt, bevor es ein letztes mal zum Aufguss ging. 


Poolbar


Den Abend haben wir mit einem leckeren Getränk in der Poolbar ausklingen lassen. Ich habe mir ein Ipanema gegönnt und mein Liebster ein Bananenweizen. Ich weiß nicht warum, aber ich kann mit Bier so gar nichts anfangen.


Es war ein langer aber auch wundervoller Tag für uns. Die Therme in Sinsheim wird uns auf jeden Fall wieder sehen.



Gefällt euch mein Beitrag über unseren Tag im Paradies?




You May Also Like

15 Comments

>