Positive Gedanken machen glücklich

by - Dienstag, März 08, 2016



Am Montag war ich mit meiner Schwester in der Stadt unterwegs. Gegen Nachmittag zogen schwarze Wolken auf, es wurde alles dunkel und dann blitzte es einmal. Danach wurde aus unserer Stadt ein kleines Schneeparadies, Innerhalb weniger Minuten, lag auf den Straßen und Dächern der Schnee. Kaum einer hätte daran gedacht und er blieb auch nicht lange liegen. Es stellte sich mir nun die Frage, muss ich es negativ sehen oder kann ich es positiv sehen?


Ich beschloss mich für die zweite Alternative. Warum soll ich mich auch verrückt machen, nur weil es schneit? Klar, ist es für Autofahrer kein schönes Wetter und ich bin auf der Fahrt nach Hause auch ein paar mal ins rutschen kommen. Wenn man aber langsam und vorausschauend fährt, kann man so manch einen Unfall vermeiden.


 Man muss Positiv Denken


Meine Schwester und ich haben deshalb einen kleinen Schneemann gebaut und uns eine Schneeball schlacht geliefert. Wir hatten viel zu lachen und konnten für einen Moment alles vergessen. Schon alleine dieses Gefühl, zeigte mir die positive Seite des Schnees. 

Was ich damit eigentlich sagen möchte, man darf im Leben nicht immer nur das negative sehen. Auch wenn es manchmal sehr schwer ist etwas positives zu finden. Ich kenne dieses Gefühl nur sehr gut. Allerdings tut man sich mit einer negatives Einstellung keinen gefallen. Aus diesem Grund versuche ich zukünftig positiv zu denken.

Negatives Denken schützt nicht vor Kummer


Wenn man positiv denkt, spart man sich so manchen Kummer. Jetzt werden vielleicht manche sagen: "Ich denke lieber negativ, da man so nicht verletzt werden kann." Genau diese Einstellung habe ich auch. Doch ich weiß, sie ist falsch. Wir können zwar negativ denken, allerdings sitzt tief in uns doch ein kleiner Hoffnungsschimmer. Deshalb können wir so oder so verletzt werden.

Mein Outfit im Schnee


Ich habe mich für ein schönes und gemütliches Outfit entschieden und da heute wieder die Sonne scheint durfte meine neue Sonnenbrille von London Retro auch nicht fehlen. So langsam kann man vom Schnee nichts mehr sehen, deshalb bin ich froh, dass ich es etwas ausgenutzt habe. Es war eine willkommene kleine Abwechslung, auch wenn ich mich nach dem Sommer sehne. 


Strumpfhosen: Primark // (hier gibt es ähnliche Strumpfhosen)
Rock: KIK // (hier gibt es einen ähnlichen Rock)
Bluse: Primark // (hier gibt es eine ähnliche Bluse)
Sonnenbrille: London Retro via sunglassesshop* // ( Die London Retro Jude gibt es für 50€ bei sunglassesshop)
Kette: Amoonic* // (hier gibt es eine ähnliche Kette)
Strickmantel: BoyseN´s // ( hier gibt es eine ähnlichen Strickmantel)



Hat es bei euch gestern auch geschneit? Was sagt ihr zum Thema Positiv Denken und wie gefällt euch mein Outfit?


*Sponsored. Die mit Stern markierten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

You May Also Like

18 Comments

>