Ein wundervoller Tag, trotz negativen Gefühlen

by - Freitag, März 18, 2016


Kennt ihr diese Tage, an denen man sich einfach total unwohl fühlt und nichts wirklich klappen möchte? So ein Tag habe ich heute, dabei könnte doch alles so schön sein. Die Sonne scheint um 14.00 Uhr habe ich ein Shooting und danach fahre ich wieder nach Neustadt zu meinem Liebsten. Trotzdem fühle ich mich total Antriebslos und die Bilder, wollten heute auch nicht wirklich werden. 

Das Negative in mir.


Ich habe in meinem letzten Artikel geschrieben, dass man Positiv denken soll. Diesen Post könnt ihr hier noch mal lesen. Es ist wahr, positive Gedanken machen Glücklich. Allerdings ist es nicht immer so leicht positiv zu denken. Vor allem nicht, wenn man nicht weiß warum man so Antriebslos und Depressiv ist. Bei mir ist das momentan einfach ein ständiges auf und ab. Schon in ein paar Stunden kann wieder alles in Ordnung sein. Daran will ich auch heute fest glauben. Den was gibt es schöneres als bei seinem liebsten im Arm zu liegen.


Die Sonne lacht mir entgegen und die Schmetterlinge fliegen durch die Lüfte.


Ich liebe den Frühling, da die Sonne endlich wieder scheint, die Vögel zwitschern und es einfach schön warm ist. Gestern habe ich den ersten Zitronenfalter gesehen. Wunderschön flog er durch die Luft. 
Für mein heutiges Outfit habe ich den Pullover von About You aus dem Schrank geholt. Ich habe euch ja bereits in meinem Post "Weißer Cardigan kombiniert mit Jeans und Bluse" erzählt, dass bei meiner Bestellung auch noch ein Pullover dabei war. 


Wie schaffe ich es einen schönen Tag zu haben, trotz meinen negativen Gefühlen?


Wie ich euch bereits oben erzählt habe, geht es mir momentan nicht ganz so gut. Das kann natürlich viele Ursachen haben. Seit zwei Tagen ungefähr habe ich leichte Kopfschmerzen. Ich hoffe nur, dass ich nicht Krank werde. Durch die Kopfschmerzen fühle ich mich natürlich nicht fit und bin Antriebslos. Diese Punkte belasten mich ein wenig. Die Kopfschmerzen können auch mit dem Wetter zusammen hängen, oder aber meine Allergie macht sich bemerkbar. 

Ich lasse mich davon einfach nicht abschrecken und verfolge trotzdem meine Ziele für heute. Eine Allergietablette oder eine Aspirin helfen manchmal auch weiter. In solchen Momenten ist es einfach wichtig, dass ihr den Kopf nicht in den Sand steckt, wie man so schön sagt und falls es euch gar nicht gut geht, ist es auch kein Weltuntergang wenn ihr euch einfach mal etwas ausruht. 

Es ist Frühling, da bleibt keine Zeit um Trübsal zu blasen!




Pullover: About You // (hier bekommt ihr den gleichen Pullover)
Jeans: Lee via About You // ( hier bekommt ihr die gleiche Jeans)



Geht es euch auch manchmal so? Was macht ihr gegen solche Tage oder Momente?

You May Also Like

6 Comments

>